Girokonto Vergleich 5/5 (14)
5/514

Das Girokonto: Der Vergleich zahlt sich aus

GirokontovergleichDas Girokonto überzeugt nicht nur auf Grund der unkomplizierten, sondern auch der sehr schnellen Zahlungsabwicklung; immer mehr Menschen entscheiden sich für den Abschluss eines derartigen Kontos um ihre Finanzgeschäfte problemlos abwickeln zu können. Heute ist eine Nichtverwendung eines derartigen Kontos für viele Verbraucher gar nicht mehr denkbar. Doch wer auf der Suche nach einem derartigen Konto ist oder einen Girokonto Wechsel anstrebt, sollte vor der Vertragsunterzeichnung einige Faktoren berücksichtigen. Denn auch wenn das Prinzip der Banken identisch ist, gibt es markante Unterschiede, die letztendlich aber auch entscheiden, ob es sich bei dem Angebot um ein günstiges oder teures Konto handelt. Kontoführungsgebühren, Bearbeitungsspesen und dergleichen sind Begriffe, welche alle Verbraucher kennen und auch bezahlen, doch in welcher Höhe werden derartige Spesen verrechnet und gibt es auch zusätzliche Kosten, die im Vorfeld gar nicht erwähnt werden müssen? Besteht aber auch die Möglichkeit, dass das Konto auch gar keine Kosten verursacht? Der Vergleich lohnt sich – natürlich auch beim Girokonto.

Girokonto Vergleichsfaktoren die eine wesentliche Rolle spielen

All jene Faktoren sollten im Vorfeld beachtet werden und sehr wohl einen wesentlichen Teil der Entscheidungsfindung darstellen. Auch wenn die folgenden Punkte nicht unbedingt für jeden die größten Entscheidungsmerkmale darstellen, so können sie durchaus einen wesentlichen Teil der Entscheidung beitragen, für welches Angebot sich der Verbraucher schlussendlich entscheidet.

Online-Bank bzw. Direktbank oder klassisches Filialnetz?

Sind dem Verbraucher etwa Banken wichtig, die über ein Filialnetz verfügen? Wenn ja, dann sollte ein Girokonto Vergleich mit Filialbanken durchgeführt werden. Jene sind zwar nicht für die günstigsten Konditionen bekannt, überzeugen aber durch persönliche Betreuung und der Möglichkeit, auch jederzeit Termine persönlich wahrnehmen zu können. Ein Nachteil, der etwa bei Online-Banken gegeben ist, da jene Institute vorwiegend – wie der Name schon sagt – im World Wide Web agieren und auf ein Filialnetz verzichtet haben. Mit dem Vorteil, dass die Konditionen im Regelfall weitaus besser als bei klassischen Filialbanken sind.

Stehen genügend Automaten für die Bargeldbehebung zur Verfügung?

Geldautomat GirokontoMit dem Konto wird auch im Regelfall eine EC-Card ausgehändigt. Die EC- oder Bankomat-Karte dient dem Abheben von Bargeld an Geldautomaten.

Ob die Bank nun Mitglied im Bankenverbund von Cashpool ( u.a.: Wüstenrot Bank, Targobank, Sparda-Banken, Santander Consumer Bank, Netbank und Degussa Bank) oder Cash Group ( u.a.: HypoVereinsbank, Deutsche Bank, Postbank, Commerzbank und Norisbank) ist oder an jeder Ecke selbst einen Automaten für Geldabhebungen zur Verfügung gestellt hat, spielt für den Verbraucher keine Rolle.

Er will, wenn er Geld abheben möchte, nur so schnell wie möglich eine geeignete Vorrichtung finden. Auch jener Aspekt sollte beim Vergleich berücksichtigt werden. Zudem besteht die Möglichkeit auch von institutfremden Automaten Geld zu beheben, jedoch können hier Kosten für die Behebung anfallen.

Kostenloses Girokonto? Warum kostenlose Konten nicht immer frei von Kosten und Spesen sind

Beim kostenlosen Girokonto Vergleich wird relativ schnell klar, dass es durchaus Unterschiede gibt, die unbedingt berücksichtigt werden müssen. Ein klassischer Fall von „Kundentäuschung“ ist die kostenlose Kontoführung. Damit das Konto aber tatsächlich kostenlos bleibt, muss der Verbraucher bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Ob es monatliche Mindesteingänge, ein kontinuierliches Guthaben oder sonstige Bestimmungen sind, die mit der kostenlosen Kontoführung gekoppelt sind, hängt vom Unternehmen ab. Es gibt aber tatsächlich Banken (vorwiegend handelt es sich um Online- bzw. Direktbanken), welche kostenlose Konten – ohne jegliche Voraussetzungen an den Kunden – anbieten.

Dispokredit Zinshöhe? Wenn das Konto zum Dispokredit umgewandelt wird

Das Konto kann auch mit einem sogenannten Dispokredit versehen werden. Das bedeutet, dass ein bestimmter Geldbetrag „überzogen“ werden darf. In diesem Fall ist die Zinshöhe, die sogenannten Dispozinsen, von wesentlicher Bedeutung. Wie teuer wird ein Dispokredit tatsächlich? Apropos Zinsen. Auch wenn das heutige Girokonto nicht primär als Sparform dient, sollten auch die Guthabenzinsen berücksichtigt werden. Gibt es monatliche, vierteljährliche oder jährliche Auszahlungen, wie hoch sind die Zinssätze und sind jene davon abhängig, wie hoch das Guthaben auf dem Konto ist?

Wie sicher ist das Online-Banking tatsächlich?

Onlinebanking-SicherheitGerne werden auch die Sicherheitsvorkehrungen für das Online-Banking unterschätzt oder im Vergleich der unterschiedlichen Angebote vergessen. Wie sicher ist das angebotene Online-Banking wirklich? Für den Verbraucher wird auch von Bedeutung sein, ob die zur Verfügung gestellten TANs – die Transaktionsnummern, die eine digitale Unterschrift des Verbrauchers darstellen – kostenfrei erhältlich sind oder mitunter kostenpflichtig erworben werden müssen. Es geben fünf unterschiedliche TAN-Verfahren, die momentan von Deutschen Banken angeboten und angewendet werden. Klassische TAN-Liste/iTAN, mTAN, pushTAN, TAN-Generator-Verfahren wie z.B. ChipTAN/SmartTAN und zu guter Letzt das photoTAN-Verfahren. Allerdings setzten noch viele Banken überwiegend das papierebundene iTAN-Verfahren ein.

Natürlich spielen auch die Service-Qualitäten eine wesentliche Rolle bei der Entscheidung. Gibt es bestimmte Serviceleistungen, die dem Verbraucher wichtig sind (etwa einen eigenen Bankberater?) oder begnügt er sich mit den Leistungen von Online- und Direktbanken, die über kein Filialnetz verfügen und lediglich über E-Mail- oder Telefonverkehr erreichbar sind?

Girokonto inklusive Kreditkarte? Wenn weitere Produkte zum Konto angeboten werden

Wer auf der Suche nach einem Kombi-Angebot ist, wird vielleicht auch etwaige Vergleiche über Kreditkarten durchführen müssen. Es gibt sehr wohl einige Banken, die zum gewöhnlichen Konto auch eine Kreditkarte anbieten. Ob diese, wie gerne angepriesen, tatsächlich kostenlos ist oder mitunter moderate (oder sehr wohl hohe) Kosten verursacht, muss im Detail überprüft werden.

Girokonto mit Prämie? Zwischen Prämien und höheren Zinsen

Auch gibt es die Girokonto Prämie; der Neukunde erhält etwa Gutschriften in einer bestimmten Höhe, für bestimmte Zeiträume einen erhöhten Zinssatz oder andere Geschenke, die einerseits dazu führen, dass der Verbraucher als Neukunde geworben wird und andererseits mitunter auch ein Trick sein können, um über etwaige höhere Kosten hinwegzutäuschen. Denn auch wenn zu Beginn höhere Zinssätze oder niedrigere Kosten für die Benutzung des Kontos im Vordergrund stehen, sollte auch jene Zeit unter die Lupe genommen werden, wenn der Neukunde in das gewöhnliche Schema des Bankkunden fällt und allfällige Boni der Vergangenheit angehören.

Das Girokonto eröffnen – folgende Schritte sind zu beachten

Bevor das Konto eröffnet wird, sollte unbedingt ein Vergleich durchgeführt werden. Es spielt dabei keine Rolle ob es sich um ein Girokonto für Studenten handelt oder das Girokonto als Geschäftskonto genutzt wird. Der Bankkonto Vergleich ist kostenlos und kann jederzeit auf unserer Webseite durchgeführt werden.

Es gibt auch immer wieder Firmen wie auch Verbraucherorganisationen, welche einen Girokonto Vergleich Test veröffentlichen und mittels Übersicht darstellen, welche Banken tatsächlich die besten Konditionen für ihre Kunden aufweisen. Der Girokonto Test mit der Kür „bestes Girokonto“ ersetzt war keinen Vergleich, hilft aber, wenn mitunter mehrere Konten in die engere Auswahl geraten. Natürlich sollten auch beim Girokonto Vergleich die Zinsen (ob für das Guthaben oder auch im Rahmen eines Dispokredits) gegenübergestellt werden.

Girokonto online eröffnen

Girokonto online eröffnen / erstellenWer sich für eine Online-Kontoeröffnung entscheidet, muss den Online-Antrag ausfüllen, ausdrucken, Postident oder VideoIdent durchführen und in weiterer Folge an die Bank senden. Diese sendet sodann alle Unterlagen und falls erwünscht EC- und Kreditkarte zu und das neue Konto ist einsatzbereit… Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie einfach ein Girokonto online eröffnen können.

Girokonto in Fillialbank eröffnen

Der Verbraucher sollte alle notwendigen Unterlagen vorbereiten, bevor er das Konto bei der Bank eröffnet. Dazu zählen natürlich Identifikationsnachweise (Personalausweis, Reisepass etc.) oder auch etwaige Gehaltsnachweise, Selbstauskünfte bei der Schufa oder mitunter auch vorgegebene Unterlagen, welche von der Bank vorgeschrieben werden und zum Termin mitgenommen werden müssen (Meldezettel, Bescheinigung über ein aufrechtes Dienstverhältnis, etc.).

Das Fazit – Diese Voraussetzungen sollte ein Konto besitzen

Kontoführungsgebühren sind heutzutage keine Grundvoraussetzung; viele Banken bieten auch das Girokonto kostenlos an. Jedoch ist hier Vorsicht geboten, da der Verbraucher mitunter verschiedene Voraussetzungen erfüllen muss, damit das Konto auch tatsächlich frei von Kosten bleibt. Auch wenn die Girokonto Zinsen keine wesentliche Bedeutung für das Guthaben aufweisen, sind jedoch die Dispozinsen umso wichtiger. Auch wenn ein Dispokredit – so gut als möglich – vermieden werden sollte, ist es dennoch ratsam zu wissen, mit welcher Zinshöhe der Verbraucher rechnen muss.

Bitte bewerten Sie

top