Tagesgeldkonto Vergleich 5/5 (12)
5/512

Das Tagesgeldkonto – Die flexible und sichere Sparvariante

TagesgeldkontovergleichDas Girokonto sollte nur für die unkomplizierte und problemlose Nutzung der tagtäglichen Finanzgeschäfte genutzt werden. Die Zinssätze für Girokonten sind derart gering, dass es ratsam ist, das Guthaben nicht auf dem Konto liegen zu lassen, sondern auf anderen Konten – etwa einem Tagesgeldkonto – zu deponieren. So kann sich der Verbraucher sicher sein, dass sein Geld nicht nur wächst, sondern auch sicher aufbewahrt wird und auch tagtäglich zur Verfügung steht. Drei Faktoren, die für die heutigen Sparer unheimlich wichtig sind. Vor allem die Flexibilität und Sicherheit haben heutzutage an Bedeutung gewonnen.

Die Vorteile von Tagesgeld

Die Tagesgeldkonto Bedeutung liegt auf der Hand: Verbraucher möchten ein Konto, auf welchem sie einerseits beobachten können, dass sich ihr Guthaben vermehrt, andererseits aber jederzeit auf das Ersparte zugreifen können, ohne etwaige Abschläge bezahlen zu müssen. Der Verbraucher kann aber auch jederzeit Einzahlungen tätigen und zu jeder Zeit das Guthaben auf dem Konto erhöhen. Natürlich spielt auch das Thema Sicherheit eine große Rolle. Wer sich für eine Geldanlage entscheidet, möchte, dass sein Geld wächst und nicht mit der Zeit weniger wird bzw. irgendwann gar nicht mehr zur Verfügung steht, weil „falsch spekuliert“ wurde. Das Tagesgeldkonto ist mit Sicherheit eine der attraktivsten und sichersten Methoden, die den Verbrauchern heute zur Verfügung stehen.

Tagesgeldkonto Zinsen Vergleich

Die Zinsen spielen einen wesentlichen Faktor bei der Entscheidung, welches Angebot angenommen wird. Vor allem bieten Online-Banken das Tagesgeld an. Auch wenn die Geldanlage – dem Prinzip nach – bei jedem Anbieter identisch ist, sollte vor einem etwaigen Abschluss ein Tagesgeldkonto Vergleich durchgeführt werden. Dabei ist es ratsam, wenn der Verbraucher die Tagesgeldkonto Zinsen gegenüberstellt. Denn genau die Zinsen sind es im Endeffekt, die den Ausschlag geben, ob die Sparform tatsächlich das Geld vermehrt oder am Ende die Erkenntnis gewonnen wird, dass das Guthaben kaum gewachsen ist. Der Tagesgeldvergleich kann kostenlos durchgeführt werden und steht jederzeit – rund um die Uhr – zur Verfügung.

Tagesgeld Zinssätze richten sich nach der Einlagenhöhe

Tagesgeld-ZinsenWer ein Tagesgeldkonto eröffnen will, kann im Vorfeld auch mittels Tagesgeldrechner ermitteln, wie stark sein Guthaben monatlich, vierteljährlich oder jährlich ansteigen kann. Vor allem auch mit dem Hintergrund, weil beim Tagesgeldkonto Zinsen Vergleich klar ersichtlich wird, dass der Zinssatz auch von der Einlage abhängig ist. Viele Banken bieten höhere Zinssätze an, wenn bestimmte Einlagen überschritten werden. Vor allem für Sparer, die im fünfstelligen Bereich ihr Geld verwalten möchten, sind derartige Konditionen von enormer Bedeutung. Aus diesem Grund sollte man sein Tagesgeldkonto berechnen und auch die Entscheidung dahingehend treffen, ob viel oder nur moderate Beträge auf dem Konto verwahrt werden. Der Tagesgeldzinsvergleich gibt einen Einblick, wie schnell das Guthaben wächst und sollte vor jeder Eröffnung eines derartigen Kontos durchgeführt werden.

Das Tagesgeldkonto wird vorwiegend online eröffnet

Wer ein Tagesgeldkonto anlegen möchte, macht dies im Regelfall online. Der Antrag wird ausgedruckt, ausgefüllt und an das Institut gesendet; oftmals können Anträge bei Online-Banken auch direkt über ein Formular übermittelt werden. Der Anleger erhält danach die Zustimmung der Konteneröffnung und muss diese unterfertigt an die Bank zurückschicken. Nur in den seltensten Fällen bieten Filialbanken derartige Sparformen an, sodass die Antragstellung vorwiegend online erfolgt. Auch die Tagesgeldkonto Eröffnungsprämie ist von hoher Bedeutung. Viele Banken bieten hier bestimmte „Boni“ an, sodass der Kunde überzeugt wird, das Konto bei einer bestimmten Bank abzuschließen. Jedoch sollten solche Prämien nicht den entscheidenden Faktor darstellen. Auch etwaige – für wenige Wochen oder Monate befristete – höhere Zinssätze sind mit Vorsicht zu genießen, wenn nach der „Neukundenzeit“ die Zinssätze in den Keller fallen.

Fazit zum Tagesgeldvergleich:

Wer sein Tagesgeldkonto wechseln oder ein neues Konto eröffnen möchte, sollte im Vorfeld einen Vergleich durchführen. Hier sind vor allem die Zinsen von wesentlicher Bedeutung; nur wenn das Guthaben am Konto wächst, kann von einem guten Angebot gesprochen werden.

Bitte bewerten Sie

top